Sport und Kulturvereinigung 1879 e.V. Mörfelden

SKV Mörfelden

Telefon

06105 1018

Adresse

Langener Str. 15, 64546 Mörfelden-Walldorf

Spielberichte

SKV Herren Erste Mannschaft. Enttäuschende 5:0-Auswärts-Niederlage gegen FC Hillal Rüsselsheim

Nach Winterpause und Vorbereitung trat die Erste Mannschaft am vergangenen Sonntag zum ersten Saisonspiel der Kreisliga A im neuen Jahr gleich beim derzeit Tabellenzweiten dem FC Hillal Rüsselsheim an. Das SKV-Team reiste eigentlich gut gerüstet und personell gut ausgestattet nach Rüsselsheim, hatte man doch zuletzt die aufsteigende Form-Kurve im letzten Testspiel gegen den B-Ligisten Haßloch mit einem hohen „Zu-Null-Sieg“ bestätigen können. In der Anfangsphase des Spiels agierte Mörfelden auf Augenhöhe und es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel auf dem engen Kunstrasen in Rüsselsheim, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Nach einem unnötigen Ballverlust in der Hintermannschaft Mörfeldens kam es in einem Zweikampf zu einem vermeintlichen Handspiel außerhalb des Strafraums. Mit einem sehenswerten direkten Freistoßtor aus 18m konnte Hillal dann in der 25. Minute mit 1:0 in Führung gehen. Wenig später in der 36. Minute kam es erneut zu einem Freistoß diesmal von der rechten Seite. Der Ball flog von Hillal stramm und halbhoch in den Strafraum und konnte von einem Rüsselsheimer Spieler über den Innenpfosten zum 2:0 für Hillal gelenkt werden. Kurz vor der Pause musste dann Mörfelden gar das 3:0 in der 45. Minute hinnehmen. Nach einem Angriff von Hillal wurde der Ball wiederrum scharf und halbhoch in den Torraum Mörfeldens geschlagen und letztlich von einem Rüsselsheimer Stürmer in das Tor abgelenkt. Auch hier war die Mörfelder Hintermannschaft, inklusive Torwart gedanklich nicht schnell genug zur Stelle. Trotz des deutlichen Rückstandes forcierte die SKV nach der Halbzeitpause das Spiel in der Offensive und versuchte noch das Ruder herumzureißen. Dies gelang zwar optisch, aber ohne wirklich zwingende Torchancen zu produzieren. Dies, obwohl die Möglichkeit für die SKV bestand durch einige aussichtsreiche Standardsituationen den Gegner ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Hier fehlten jedoch Präzision und das überraschende Moment.  Im Gegensatz hierzu machte es Hillal einfach konsequenter und erhöhte nach einem gewonnenen Zweikampf an der 16m Linie in der 54. Spielminute das 4:0. Mörfelden steckte zwar nicht auf und war selbst bei diesem Spielstand bemüht das Ergebnis zu verbessern, fand aber gegen die gut gestaffelte Abwehr von Hillal einfach keine Mittel. In der 88. Minute schloss kurz vor Spielende Hillal Rüsselsheim noch mit einem Konter erfolgreich ab und besiegelte den 5:0 Endstand. Für die SKV Mörfelden ein sehr enttäuschendes Ergebnis zum Rückrundenauftakt. Der Sieg für Hillal Rüsselsheim war deutlich, im Ergebnis vielleicht etwas zu hoch, war aber letztlich hochverdient.

SKV Herren Zweite Mannschaft verliert Ihr Heimspiel gegen TV Haßloch III mit 0:4 (0:1)

Die zweite Mannschaft, empfing zum ersten Liga-Spiel nach der Winterpause den derzeit Tabellen- Zweiten der KLC GG Gruppe Süd, den TV Haßloch III im Heimischen Waldstadion. Gleich zum ersten Spiel musste sich das SKV-Team leider wieder mit personellen Problemen auseinandersetzen. Dennoch war über weite Strecken des Spieles der Tabellenunterschied zwischen beiden Teams nicht wahrzunehmen. Im Gegensatz zum SKV-Team nutze der Gegner aus Haßloch lediglich konsequenter die sich bietenden Torchancen aus. Torfolge für Haßloch III: 25´ 0:1; 55´0:2; 56´0:3; 62´0:4;

 

Vorschau SKV Mörfelden Abt. Fußball Herren

Donnerstag, 29.02.2024

Erste Mannschaft (KL-A GG, Nachholspiel): Heimspiel, 19:30 Uhr, SKV Mörfelden vs. Concordia Gernsheim 

Samstag, 02.03.2024

Zweite Mannschaft (KL-C GG Gr. Süd): Auswärtsspiel, 18:00 Uhr, SV 07 Nauheim III vs. SKV Mörfelden II

Sonntag, 03.02.2024

Erste Mannschaft (KL-A GG, Heimspiel: 15:00 Uhr, SKV Mörfelden vs. SC Opel Rüsselsheim 

 

—————————————————————————————————————————————————————————————–

Spiel 1. Mannschaft 08.10.2023 – SKV Mörfelden vs. Sportfreunde Bischofsheim
Am Ende knapper, aber zu keiner Zeit gefährdeter 2:1 Heimsieg gegen Aufsteiger Sportfreunde Bischofsheim

Am Ende einer weiteren englischen Woche, empfing die erste Mannschaft am vergangenen Sonntag zum Heimspiel die Sportfreunde aus Bischofsheim. Nach dem erfolgreichen Pokalsieg vom 14.09.2023 traf man zu Hause erneut auf das Team aus Bischofsheim. Auch wenn die personelle, verletzungs-bedingte Situation nach wie vor tiefe Sorgenfalten auf der Stirn der Trainer S. Mauu und M. Greulich erzeugte, sahen die Zuschauer ein sehr gut eingestelltes SKV-Team. Um es vorwegzunehmen: Die SKV war über die gesamte Spielzeit die aktivere und engagiertere Mannschaft, die den Gegner weitestgehend kontrollieren konnte und einige gute Möglichkeiten herausspielte, die auch zweimal erfolgreich genutzt wurden. Auch die Gäste kamen in der einen oder anderen Situation zu guten Tormöglichkeiten. Doch wurden diese, bis auf eine Situation, stets durch den Mörfelder Keeper Tim Völker, der sich in Top-Form präsentierte, vereitelt. Torfolge: 24. Minute 1:0 für SKV Mörfelden durch Samuel Linares nach Freistoß von Dennis Hirseland. 39. Minute 2:0 für SKV Mörfelden durch Julian Dickhaut nach Zuspiel von Dennis Hirseland. 51. Minute SF Bischofsheim verkürzt auf 2:1, dem Endergebnis des Spiels. Die SKV Mörfelden bleibt in der laufenden Saison auf heimischem Boden weiterhin ungeschlagen und rangiert nach diesem Spieltag mit 10 Spielen und 17 Punkten auf Platz 8 der aktuellen Tabelle der Kreisliga A. Am kommenden Sonntag geht es im Auswärtsspiel gegen den derzeit Tabellen fünften, die SG Trebur-Astheim (10 Spiele / 23 Punkte).
Vorschau SKV Mörfelden Abt. Fußball Herren
Sonntag, 15.10.2023
Zweite Mannschaft, spielfrei
Erste Mannschaft, Auswärtsspiel: 15:00 Uhr / SG Trebur-Astheim vs. SKV Mörfelden
Donnerstag, 19.10.2023
Zweite Mannschaft, Nachholspiel auswärts: 19:30 / TSG Worfelden II vs. SKV Mörfelden II

—————————————————————————————————————————————————————————————————

SKV Mörfelden Abteilung Fußball / Herren vom Sonntag, 06.08.2023

Weitere Testspieltag für die erste Mannschaft – Beim Kreisoberligisten FC Gudesding Frankfurt mit knapper 1:0 Niederlage

Die Saison für die Kreisliga A Groß-Gerau ist am vergangenen Sonntag mit dem ersten Spieltag gestartet. Im Vergleich zur vergangenen KLA-Saison musste die Liga aufgrund der Anzahl der Absteiger aus der Kreisoberliga Da von 16 auf ungerade 17 Mannschaften aufgestockt werden. Mit der Folge, dass jeweils ein Team an einem der zahlreichen Spieltage spielfrei ist. Gleich zum ersten Spieltag war das Mörfelder Team nun gleich spielfrei. So wurde dieser Tag zur weiteren Vorbereitung mit einem Testspiel gegen den Kreisoberligisten FC Gudesding Frankfurt genutzt. Bei regnerischem Wetter auf dem Kunstrasenplatz im Frankfurter Ostpark gingen beide Teams hochkonzentriert zu Werke und es entwickelte sich schon in der Anfangsphase eine intensive Begegnung auf Augenhöhe. Beide Teams agierten defensiv mit gut gestaffelten Abwehr- und Mittelfeld-Reihen, so dass sich eigentlich anfangs wenig Torgefährliches bot. Dennoch von beiden Seiten ein ansprechendes und schnelles Spiel. Mörfelden hatte in der ersten halben Stunde optisch mehr Spielanteile und hatte eine gute Möglichkeit durch Verteidiger Julian Knes in Führung zu gehen. In der 33. Spielminute kam es zu einem halbhohen platzierten Distanzschuss der Frankfurter, den der SKV-Schlussmann Batuhan Bilgic mit den Fingerspitzen ohne Konsequenz an das Aluminium lenken konnte. Mit 0:0 ging es dann in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel forcierte Mörfelden das Offensivspiel. In der hatte der gut aufgelegte SKV-Mittelfelsspieler Ilias Baroudi eine hochkarätige Möglichkeit. Nach einem gelungenen Anspiel aus dem Mittelfeld zog er mit hohem Tempo und unter Bedrängnis auf das Frankfurter Tor und scheiterte leider mit einem unplatzierten Schuss am Torhüter der Frankfurter. Wie so oft im Fußball rächen sich ausgelassene Möglichkeiten. Gleich wenige Minuten später baute der FC Gudesding Frankfurt nach einem Fehlpass Mörfeldens einen schnell vorgetragenen Konter auf. Ein Frankfurter Stürmer konnte aus abseitsverdächtiger Position zum 1:0 Führungstreffer einschießen. Der zur Halbzeit eingewechselte SKV-Torhüter Tim Völker hatte keine Chance diesen Treffer zu verhindern. Mörfelden versuchte nun alles den Ausgleich zu erzielen. Doch leider blieben wirklich gefährliche Situationen vor dem Tor des Frankfurter Gegners selten. Der Mörfelder Innenverteidiger Dennis Hirseland hatte in der 67. Minute noch eine Möglichkeit mit einem sehenswert-ausgeführten direkten Freistoß. Doch der stramme Schuss landete leider nur am rechten Pfosten des FC Gudesding Frankfurt. In der Schlussphase des Spiels vereitelte SKV-Schlussmann Tim Völker durch reaktionsschnelle Paraden noch zwei hochprozentige Möglichkeiten des Gegners. Schlussendlich blieb es bei der knappen 1:0 Niederlage aus Sicht der SKV Mörfelden.

Die 2. Mannschaft der SKV war am vergangenen Wochenende spielfrei. Die Saison in der Kreisliga C Gruppe Süd beginnt am kommenden Sonntag mit einem Heimspiel (siehe hierzu die Vorschau).

Am kommenden Sonntag ist die Erste Mannschaft aufgrund der Spielverlegung am 2. Spieltages durch den SV Königstädten abermals spielfrei. Dieses Spiel findet erst am Donnerstag, 24.08.23 um 20:00 Uhr in Königstädten statt. Die erste Mannschaft nutzt dies zur weiteren Vorbereitung und trifft am Donnerstag, 10.8.2023 um 20:00 Uhr auswärts auf den FV 06 Sprendlingen (Kreisliga A OF).

————————————————————————————————————————————————————————–

Erste Mannschaft – Mit knappem 2:1 Heimsieg gegen den SV Klein-Gerau

Am vergangenen Sonntag empfing die „Erste“ der SKV Mörfelden am 25. Spieltag der KLA GG den SV Klein-Gerau. SV Klein-Gerau zum Spieltag auf Platz 13 rangierend, d.h. nur 2 Plätze entfernt von der Abstiegsrelegation. Die SKV Mörfelden aktuell auf Platz 4, wollte nach der jüngsten Niederlage gegen die SG Dornheim wieder ins positive Fahrwasser gelangen und an die Erfolge der Vorwochen anknüpfen. Die SKV im Vergleich zum Vorsonntag verletzungsbedingt auf einigen Positionen verändert, fand zunächst nur schleppend ins Spiel und hatte Glück nicht in einen frühen Rückstand nach zwei gefährlichen Standardsituationen von Klein-Gerau zu geraten. Im Verlauf der weiteren Spielzeit gelang es Mörfelden dann wiederholt durch Pässe in die Angriffsschnittstellen Torchancen zu generieren. In der 40. Spielminute vergab Lars Beckmann aus guter Position und eine Minute später verfehlte Youngster Jeremy Jourdan nach einem schönen Flankenlauf auf der rechten Seite mit einem strammen Schuss aus vollem Lauf nur knapp das Gehäuse von Klein-Gerau. Kurz vor der Pause zeigte SKV-Torhüter Tim Völker seine Klasse und vereitelte nach einem Freistoß von Klein-Gerau mit einer großartigen Parade einen Kopfball aus nächster Entfernung. Kurz nach der Halbzeitpause startete Mörfelden einen schnellen Angriff. Der Ball gelangte hinter die Abwehrreihe des Gegners zum aufgerückten Außen-Verteidiger Julian Dickhaut der in Richtung Tor von Klein-Gerau zog und mit einem klugen Querpass am Türhüter vorbei den mitgelaufenen Melih Kuelah bediente, der sicher in der 47. Minute zum 1:0 Führungstreffer in für die SKV Mörfelden einschoß. Mörfelden bleibt danach weiter am Drücker. Nach einem gefährlichen Eckball von links in der 59. Minute konnte der Ball von Klein-Gerau nicht kontrolliert aus der Gefahrenzone geklärt werden. Der mit aufgerückte SKV Außen-Verteidiger Alexsis Vassikakis köpfte den zu kurz abgewehrten Ball entschlossen ins lange Toreck, zum verdienten 2:0 für Mörfelden. Danach wurde die Partie seitens Klein-Gerau ruppiger. Fouls und Spielunterbrechungen häuften sich. Im letzten Drittel des Spiels wurden die Klein-Gerauer aktiver und kamen einige Male gefährlich vor das Tor. Doch Mörfeldens Torhüter Tim Völker war wie so oft ein sehr sicherer Rückhalt für sein Team und vereitelte mit Bravour die wenigen gefährlichen Torchancen. Kurz vor Schluss der Partie, bekamen die Gäste nach einem Foulspiel im Strafraum einen Strafstoß zugesprochen, der in der 89. Minute von Klein Gerau zum 2:1 Entstand verwandelt werden konnte. Wenig später beendete der Schiedsrichter das Spiel mit dem Abpfiff und es blieb beim Heimsieg für Mörfelden. Überschattet wurde das Spiel durch eine Tätlichkeit eines Klein-Gerauer Spielers gegen einen Spieler des Mörfelder Teams in der 86. Minute. Der Schiedsrichter zögerte hier nicht den zuvor schon mit einer Zeitstrafe bedachten Spieler mit einer roten Karte des Feldes zu verweisen. Alles in Allem ein am Ende ein knapper, aber verdienter Arbeitssieg für die SKV Mörfelden.

Die SKV Mörfelden beliebt nach diesem Sieg mit 47 Punkten auf Platz 4 der aktuellen Tabelle der KLA GG. Am kommenden Sonntag kommt es im SKV-Waldstadion zum Topspiel und Lokal-Derby gegen SKG Walldorf, dem derzeit Tabellen-Dritten der KLA GG.

Zweite Mannschaft mit Licht und Schatten innerhalb weniger Tage

Do 27.04.23, SKV Mörfelden II – Germania Gustavsburg II: 4:0 (2:0)

Am vergangenen Donnerstag, 27.04.2023 trat die „Zweite“ zum Nachholspiel (KLC GG – Gr. Nord) im SKV-Waldstadion gegen Germania Gustavsburg II an.  Ein frühes Tor in der 10. Minute durch Marco Vetter zum 1:0 und das 2:0 in kurz vor der Halbzeitpause in der 43. Minute durch Luigi Scollo legten den Grundstein für den späteren Sieg von SKV Mörfelden II. Luigi Scollo erhöhte mit seinem 2. Treffer in der 66. Minute auf 3:0 und Haris Dautovic in der 83. Spielminute dann auf den 4:0 Endstand. Ein klarer und verdienter Sieg für die SKV. Das SKV-Team zeigte ein gutes Spiel. Aufgrund der Spielanteile und einiger ungenutzter Torchancen hätte der Sieg durchaus höher ausfallen können.

So 30.04.23, SSV Raunheim II vs. SKV Mörfelden II: 2:1 (1:1).

Am Sonntag, 25. Spieltag in der KLC GG – Gr. Nord) reiste die zweite Mannschaft nach Raunheim und traf auf die zweite Mannschaft des SSV. Schon nach 11 Minuten Spielzeit musste die SKV einen frühen 1:0 Rückstand hinnehmen. Nur wenige Minuten später gelang es dem SKV-Innenverteidiger Marvin Cezanne in der 13. Minute mit einem Treffer zum 1:1 die Führung von Raunheim auszugleichen. In der Schlussphase des Spiels gelang es Raunheim in der 86. Minute die erneute Führung zum 2:1 und somit zum Endstand der Partie. Erwähnenswert noch, dass Aufgrund einer zweifelhaften Schiedsrichterentscheidung ein regulär erzielter Treffer der SKV zunächst gegeben aber dann aberkannt wurde. Insgesamt konnte die zweite Mannschaft leider nicht an ihre gute gezeigte Leistung aus dem Donnerstagsspiel anknüpfen. In einem von beiden Mannschaften schwachen Spiel, gelang es der SKV II nicht das Spiel für sich positiv zu gestalten.

Vorschau SKV Mörfelden Herren, für Sonntag 07.05.2023

Heimspieltag SKV-Herren im SKV-Waldstadion: Die Zweite Herrenmannschaft (KLC GG / Gr. Nord) empfängt um 13:00 Uhr Hellas Rüsselsheim II. Die erste Herrenmannschaft (KLA GG) spielt um 15:00 Uhr gegen SKG Walldorf.

————————————————————————————————————————————————————

 

Erste Mannschaft verliert mit 0:2 im Heimspiel gegen SG Dornheim

Am vergangenen Sonntag kam es im SKV-Waldstadion zum Top-Spiel der KLA GG. Die Erste Mannschaft der SKV Mörfelden, derzeit Platz 4 empfing den aktuell Tabellenzweiten, die SG Dornheim. Im Hinspiel entführte das Mörfelder Team mit einem 1:1 Auswärtsunentschieden einen Punkt aus Dornheim. Eine hochinteressante Partie, denn die SG Dornheim durfte sich im Rennen um die Meisterschaft und direktem Aufstieg als Verfolger des derzeitigen Tabellenführers, dem VFR Groß-Gerau II, keine „Fehlzündung“ in Mörfelden erlauben. Die SKV Mörfelden als einer der stärksten Heimmannschaften und mit 4 vier Siegen in Folge, gewillt im Waldstadion keine Punkte abzugeben.

Das ersten Drittel des Spieles war geprägt von engen Räumen und einer geringen Zahl guter und flüssiger Kombinationen, die defensiven und die kontrollierte Spielweise beider Teams dominierte das Spielgeschehen. Auch der SKV gelang es in dieser Phase nicht mit schnellen Spielzügen die Abwehr von Dornheim in Bedrängnis zu bringen. Einzige Ausnahme blieb Mittelfeldspieler Ilias Baroudi, der sich auf der rechten Flanke zweimal gekonnt in Szene setzte, dem aber der gefährliche finalen Pass zu einem Mitspieler nicht gelang. Quasi aus dem Nichts gelang Dornheim in der 27. Spielminute nach einem schönen Pass aus dem Mittelfeld in den Rücken der linken Mörfelder Außen-Verteidigung ein erfolgreicher Angriff. Der so in Szene gesetzte Dornheimer Außenstürmer nahm den Ball auf und wollte mit einer scharfen Hereingabe in den 16m-Raum einen Dornheimer Spieler bedienen. Der Ball wurde jedoch von einem Mörfelder „Verteidiger-Bein“ unglücklich abgefälscht, dass der Mörfelder Torhüter Tim Völker keine Chance hatte, dieses Eigentor zum glücklichen 0:1 für Dornheim zu verhindern. Gleich wenige Minuten später startete Dornheim mit einem weiten Pass aus dem Mittelfeld auf die rechte Außenbahn ein weiterer Angriff. Der in Szene gesetzte Dornheimer Außentürmer setzte sich im Zweikampf durch und gab einen präzisen Ball quer in den Strafraum. Mit einer Direktabnahme flach ins rechte untere Toreck erzielte Dornheim in der 34. Spielminute das 0:2. Nach dem Seitenwechsel trat die Mörfelder Mannschaft deutlich entschlossener und offensiver auf. Der Druck auf das gegnerische Tor wurde deutlich erhöht. Obwohl die Gäste aus Dornheim über die schnellen Außenstürmer immer gefährlich blieben. Erst in der 67. Spielminute gab es die erste hochkarätige Torchance für das SKV-Team. Ein weiter öffnender Pass von Kapitän Samuel Linares erreichte Pascal Schulmeyer der den Ball Richtung gegnerischem Tor mitnahm und mit einem Flachschuss aus 12 Metern nur knapp das Dornheimer Gehäuse verfehlte. Wenig später war es der eingewechselte Adrian Nafezi, der am gegnerischen 16m Raum mit einem Querpass den freistehenden Pascal Schulmeyer bediente, der jedoch wiederum aus aussichtsreicher Position mit einem unplatzierten Schuss aus 12m über das Tor unglücklich vergab. In dieser Phase des Spiels war Mörfelden drückend überlegen und Dornheim verlegte sich auf Befreiungsschläge und wurde förmlich in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Dennoch gelang dem Mörfelder Team kein Treffer. In der 87. Spielminute hatte SKV-Mittelfeldspieler Ilias Baroudi noch eine letzte gute Möglichkeit den längst fälligen Anschlusstreffer zu erzielen, jedoch konnte auch diese aussichtsreiche Chance nicht mehr genutzt werden. Unter dem Strich ein verdienter Sieg für die Gäste aus Dornheim, die aufgrund Ihrer guten ersten Halbzeit mit 2 Torerfolgen den Grundstein für den späteren Sieg legten. Aufgrund der suboptimalen ersten Halbzeit und den leider ungenutzten Torchancen in der 2. Hälfte des Spiels, musste das SKV-Team die zweite Heim-Niederlage in der laufenden Saison hinnehmen.

Spiel Zweite Mannschaft fiel aus: Spiel-Absage von SV Nauheim II

Aufgrund der Spielabsage des SV Nauheim II, musste das Heimspiel der zweiten Mannschaft der SKV Mörfelden am leider 23.04.23 ausfallen. Dieses Spiel wird auch nicht neu angesetzt und wird kampflos für SKV Mörfelden II gewertet.

Vorschau kommende Termine SKV Mörfelden Herren:

Zweite Mannschaft SKV Mörfelden: Am Donnerstag, 27.04.2023 / 19:30 Uhr bestreitet SKV Mörfelden II im heimischen Waldstadion das Nachholspiel gegen Germania Gustavsburg II und am kommenden Sonntag, 30.04.23 reist die „Zweite“ zum 24. Spieltag der KLC Gr. Nord zum SSV Raunheim II und spielt um 13:00 Uhr.

Erste Mannschaft: Empfängt am kommenden Sonntag, 30.04.2023 zum 25. Spieltag der KLA GG um 15:00 Uhr den SV Klein Gerau zum Heimspiel im SKV-Waldstadion.

———————————————————————————————————————————————————————————-

 

 

Wiederum erfolgreiche Woche für die SKV-Fußballer – Der vierte Sieg in Folge

Donnerstag, 13.04.23 – Erste Mannschaft siegt mit 2:0 im Nachhol-Heimspiel gegen Germania Gustavsburg

Zum Nachholspiel empfing die Erste Mannschaft der SKV am vergangenen Donnerstag, 13.4.23 zum Flutlichtspiel im SKV-Waldstadion die Germania aus Gustavsburg. Aus den Erfahrungen vergangener Begegnungen ein unangenehmer Gegner, im Hinspiel musste man auswärts eine 3:2 Niederlage einstecken. Trotz der aktuellen Platzierung von Gustavsburg in den unteren Rängen der Tabelle, war das Team aus Mörfelden gewarnt. Wie erwartet trat die Germania aus Gustavsburg von Beginn an mit einer sehr körperbetonten Spielweise auf. Das Spiel zu Beginn bis zur Pause mit wenig Tempo. Mörfelden tat sich zunächst schwer gegen den gut gestaffelten Gegner in Schwung zu kommen und hatte auch Glück als in der 21. Spielminute nach einem unkontrolliert abgewehrten Eckball der Ball zu einem Gustavsburger Stürmer gelangte, der mit einem Schuss aus der Drehung nur den Pfosten des Mörfelder Gehäuses traf. Nach dem Wechsel zeigte das Team von Mörfelden ein komplett anderes Auftreten. Häufigere Balleroberungen und schneller Kombinationen in die Spitze brachten zunehmend Gefahr für den Gegner aus Gustavsburg. In der 62. Spielminute war es dann folglich so weit. Mörfeldens Ilias Baroudi setzte sich unwiderstehlich auf dem rechten Flügel gleich gegen mehrere Abwehrspieler durch, legte den Ball Lars Beckmann der mit einer scharfen Hereingabe den eingewechselten Adrian Nafezi bediente, der den Ball aus 6m mit Direktabnahme am Schlussmann vorbei ins Gehäuse zum vielumjubelten 1:0 Führungstreffer für Mörfelden einschob. Gleich 5 Minuten später ergab sich in der Entstehung eine ähnliche Angriffssituation. Diesmal tankte sich Stürmer Lars Beckmann auf der rechten Seite durch und flankte präzise von der Grundlinie zum freistehenden Adrian Nafezi, der aus kurzer Distanz wiederrum mit direkter Abnahme in der 67. Minute zur 2:0 Führung für Mörfelden erhöhte. Danach kontrollierte Mörfelden das Spiel, jedoch kam es zu keinen weiteren zwingenden Torgelegenheiten mehr. Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg für das Mörfelder Team. Hervorzuheben ist die sehr gut organisierte Abwehrreihe Mörfeldens, die im Grunde keine gefährliche Aktion des Gegners zu ließ.

Sonntag, 16.04.23 – Erste Mannschaft dominiert in Begegnung im SKV-Waldstadion gegen SKG Stockstadt und setzt Siegesserie mit einem deutlichen 4:0 fort

Nach dem Heimsieg am Donnerstag empfing die erste Mannschaft der SKV-Herren die SKG aus Stockstadt zum 23. Spieltag in der Kreisliga A GG. Aus den letzten beiden Begegnungen Pokal und Hinspiel gegen die Stockstädter in der laufenden Spielzeit jeweils als Sieger hervor. Die Mörfelder Mannschaft waren somit vor einem unbequemen Gegner gewarnt. Von Beginn an dominierte die SKV-Mannschaft das Spielgeschehen. Taktisch hervorragend eingestellt, mit mehr Ballbesitz und einer hohe Zweikampf-Quote führten von Anfang an zu einer optischen Überlegenheit. Auch erarbeitete hochkarätige Torchancen waren keine Mangelware. Gleich in der 9 Spielminute erreichte eine gefährliche Hereingabe von Lars Beckmann den schnellen Aleksan Kirci, der aus 5 Meter am Torhüter von Stockstadt unglücklich scheiterte. Wenig später war es wiederum Aleksan Kirci, der sich den Ball selbst von der Hintermannschaft des Gegners erkämpfte und aus guter Position vergab. In der 28. Minute startete SKV-Mittelfeldspieler Ilias Baroudi auf der rechten Flanke einen überragenden Sololauf und gab scharf einen Pass in den 16m Raum. Die Hereingabe verfehlte den mitgelaufenen Pascal Schulmeyer nur knapp. In der 42. Spielminute war es dann endlich so weit. Dem hochaufgerückten SKV-Außen-Verteidiger Julian Dickhaut war es vorbehalten mit einem schönen Heber zum hochverdienten 1:0 Pausenstand für die SKV einzunetzen. Direkt nach der Pause hatte Mörfelden Glück. Stockstadts Stürmer scheiterte nach einer der seltenen Unaufmerksamkeiten der Mörfelder Abwehr mit einem schnellen Flankenlauf am Pfosten des Mörfelder Gehäuses. Mit dieser Aktion blieb es zugleich bei der einzigen nennenswerten gefährlichen Aktion von Stockstad im gesamten Spiel. Nach einer Standard-Situation für Mörfelden in der 50. Spielminute, musste Stockstadt nach einem missglückten Abwehrversuch auf der Linie durch ein, quasi erzwungenes Eigentor das 2:0 für Mörfelden hinnehmen. Ab diesem Zeitpunkt war die Partie gefühlt entschieden. Stockstadt wehrte sich kaum mehr gegen die sich abzeichnende Niederlage. So trafen in der 70. Minute SKV-Stürmer Pascal Schulmeyer zum 3:0 und in der 80. Spielminute der zur Halbzeit bereits eingewechselte Melih Kuelah zum 4:0 Endstand für die SKV Mörfelden. Insgesamt ein deutlicher und verdienter Sieg für das Mörfelder Team, der in der Höhe aufgrund der klaren Überlegenheit durchaus viel höher hätte ausfallen können. Kommentar Co-Trainer Marco Greulich zum Spiel: „Ein hoch verdienter Sieg für uns. Wir haben das Spiel über die komplette Distanz kontrolliert, sodass der Sieg nie in Gefahr war. Einzig unsere Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Bereits vor der Pause hätten wir das Ergebnis klarer gestallten müssen. Kurz nach der Pause war das Spiel mit dem 2:0 entschieden. Wir haben es kontrolliert zu Ende gespielt.“ Mit diesem vierten Sieg in Folge klettert die die erste Mannschaft der SKV Mörfelden auf den vierten Tabellenplatz der Kreisliga A Groß-Gerau. Mit dieser Siegesserie im Rücken erwartet die heimstarke SKV Mörfelden am kommenden Sonntag den derzeitigen Tabellen-Zweiten, die SG Dornheim zum Top-Spiel im SKV-Waldstadion.

Spiel Zweite Mannschaft fiel aus: Kurzfristiger Spiel-Absage von Gencl. Bischofsheim II

Aufgrund der kurzfristigen Spielabsage von Gencl. Bischofsheim II, musste das Spiel der zweiten Mannschaft der SKV Mörfelden ausfallen. Dieses Spiel wird nicht neu angesetzt und wird kampflos für SKV Mörfelden II gewertet.

Vorschau:

Am kommenden Sonntag, 23.04.2023 / 15:00 empfängt die Erste Mannschaft SKV Herren im SKV- Waldstadion zum Spitzenspiel in der KLA GG den aktuell Tabellenzweiten die SG Dornheim. Das geplante Heimspiel am 23.04.2923 der Zweiten SKV-Herrenmannschaft in der KLC Gr. Nord wird auf Bitte des Gegners SV Nauheim II verschoben, der Nachholtermin steht noch nicht fest, dh. am kommenden Sonntag SKV Mörfelden II spielfrei.

——————————————————————————————————————————————————————————————————-

Erste Mannschaft Auswärtsspiel gegen SG Eintracht Rüsselsheim verlegt auf den 30.03.2023 / 19:30 Uhr

Das Spiel der Kreisliga A GG (20. Spieltag) zwischen SG Eintracht Rüsselsheim und der SKV Mörfelden wurde im beiderseitigen Einvernehmen der Vereine auf den Donnerstag, 30.03.2023 verlegt. Am kommenden Sonntag geht es für die erste Mannschaft der SKV-Fußballer gegen die Germania Gustavsburg. Nach dem 20. Spieltag rangieren die Gustavsburger auf Platz 13 von 16 Mannschaften der Liga. Eigentlich eine klare Angelegenheit mit Pflicht zum Sieg für SKV Mörfelden. Doch aus den Erfahrungen des Hinspiels und auch der letzten Saison ist klar: Der Gegner aus Gustavsburg ist unangenehm und spielt gegen SKV Mörfelden besser als dessen jeweils aktuelle Tabellenplatz vermuten lässt.

Zweite Mannschaft kommt über ein 2:2 Unentschieden bei der SG Eintracht Rüsselsheim II nicht hinaus.

Am vergangenen Sonntag reiste das 2. Herren-Team der SKV Mörfelden am 20. Spieltag der KLC-GG; Gruppe Nord zur SG Eintracht nach Rüsselsheim. SKV Mörfelden bis dato auf Platz 5 und die SG Eintracht Rüsselsheim auf Platz 4. Also ein echtes Nachbarschaftsduell. Eine gute Möglichkeit für SKV II mit einem Auswärtssieg einen in der Tabelle noch oben zu klettern. Die Spielanteile von Beginn an ausgewogen. Wenig klare und zwingend Torchancen wurden von beiden Teams herausgearbeitet. Aufgrund einer Nachlässigkeit der Mörfelder Defensive kamen die Gastgeber in der 28´ Minute zum überraschenden 1:0 Führungstreffer. In der 39´ Spielminute gelang es dem eingewechselten SKV-Stürmer Harris Dautovic durch konsequentes Nachsetzen nach einem Rückpass auf den Rüsselsheimer Keeper den Spielstand auf 1:1 zu stellen. In der zweiten Halbzeit war es in der 60´Spielminute wieder Haris Dautovic, der sich auf der rechten Angriffsseite durchsetzen konnte und den Ball scharf und flach in den gegnerischen Strafraum auf den Einschussbereiten SKV-Mittelfeldspieler Danél Aparcio Romero hereingab. Die Rüsselsheimer Abwehr konnte diesen Ball nicht kontrolliert abwehren und wurde von einem Rüsselsheimer Abwehrspieler zur 1:2 Führung für Mörfelden ins eigene Tor abgefälscht. Danach schlichen sich in bei der Defensiv-Arbeit und im Spielaufbau des Mörfelder Teams einige Unkonzentriertheiten ein. So kam es nach einer hohen Hereingabe von Rüsselsheim in den 16-Meter Raum Mörfeldens zu einer Unaufmerksamkeit im Defensivverhalten, welche von Rüsselsheim zum 2:2 Entstand genutzt werden konnte.

Vorschau: Am kommenden Sonntag, 26.03.2023 spielen beide Herrenmannschaften zum Heimspieltag im SKV-Waldstadion gegen Germania Gustavsburg. Um 13:00 SKV Mörfelden II vs. Germania Gustavsburg II (KL-C -GG; Gr Nord) und um 15:00 Uhr tritt die erste Mannschaft der SKV Mörfelden gegen die erste Mannschaft von Germania Gustavsburg an (21. Spieltag, KL-A- GG).

—————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Erste Mannschaft mit 1:1 Unentschieden gegen den VFR Groß-Gerau II

Am vergangenen Sonntag empfing SKV Mörfelden mit dem VFR Groß-Gerau II den Tabellenführer der Kreisliga A im heimischen SKV-Waldstadion. Das Mörfelder Team hatte sich nach der enttäuschenden Auswärtsschlappe bei Concordia Gernsheim einiges vorgenommen und trat von Beginn an sehr fokussiert und engagiert auf. Beide Teams schenkten sich nichts und das Spiel war geprägt von zahlreichen Zweikämpfen um den Ball. Insgesamt jedoch ein überaus faires Kreisliga-Spiel. Die Groß-Gerauer zeigten, gegen die taktisch klug eingestellte Mörfelder Heimmannschaft, dass sie nicht umsonst in der Tabelle auf Platz 1 rangieren. Groß-Gerau II hatte über das gesamte Spiel die größeren Spielanteile, hatten aber gegen die gut gestaffelte SKV-Hintermannschaft in der ersten Halbzeit nicht oft klare Torchancen. Mörfelden zeigte sich vor allem in der Defensive im Vergleich zum Vorsonntag deutlich stabiler. Hier überzeugte Alberto Linares und Dennis Hirseland als umsichtige SKV-Innenverteidiger, die der Abwehr sehr gut organisierten. Mörfelden setzte auf Tempogegenstöße über die schnellen Offensivkräfte Lars Beckmann und Pascal Schulmeyer, die aus dem Mittelfeld mit Pässen in die Schnittstellen der Abwehrreihe von Groß-Gerau angespielt wurden. So wurde Lars Beckmann in der 28. Spielminute mit einem Steilpass auf die Reise geschickt und umspielte mit hoher Geschwindigkeit auf den Torwart Groß-Geraus. Dieser konnte nur mit einem Foul im 16-Meterraum den SKV-Stürmer stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Pascal Schulmeyer sicher zur 1:0 Führung für die SKV Mörfelden. Die Groß-Gerauer wurden danach druckvoller und operierten zumeist mit hohen Bällen in den Strafraum von Mörfelden, die jedoch vom sicheren SKV-Torwart Tim Völker abgegriffen wurden. Direkt nach der Halbzeitpause kam es in der 48. Spielminute zu einer folgenschweren Unkonzentriertheit in der Mörfelder Abwehr. Ein missglücktes Zuspiel aus der Abwehr landete 20m vor dem SKV Tor bei einem Groß-Gerauer Spieler, der den Ball in den Lauf eines freistehenden Groß-Gerauer-Stürmer lenkte. Dieser erzielte mit einem Flachschuss ins kurze Eck, unhaltbar für Torwart Tim Völker, den Ausgleich zum 1:1. Im weiteren Spielverlauf verstärkten die Mannschaft aus der Kreisstadt deutlich den Druck auf das Mörfelder Tor, ohne jedoch klar zur Einschuss-Möglichkeit zu kommen. Mörfelden gelang es dem Druck standzuhalten, blieb defensiv stabil und ließ in diesem Spiel keinen weiteren Treffer für den Gegner zu. So erreichte die SKV einen wertvollen Punkt gegen den amtierenden Tabellenführer und unterstrich mit diesem Spiel die Heimstärke im SKV-Waldstadion.

SKV Mörfelden – Zweite Mannschaft

Dass geplante Heimspiel gegen den TV Hassloch II um 13:00 entfiel, da Hassloch das Spiel der KL-C GG Gr. Nord kurzfristig absagen musste. Die Punkte gehen somit kampflos an die zweite Herrenmannschaft der SKV.

Vorschau: Am kommenden Sonntag, 19.03.2023 spielen beide Herrenmannschaften auswärts bei der SG Eintracht Rüsselsheim. Die 1. Herrenmannschaft um 15:00 Uhr und zuvor um 13:00 Uhr die 2. Herrenmannschaft.

—————————————————————————————————————————————————————————————————–

Erste Mannschaft mit klarerer 4:1 Niederlage im ersten Punktspiel nach der Winterpause  beim SV Concordia Gernsheim

SV Concordia Gernsheim – SKV Mörfelden 4:1 (2:0)

Die erste Mannschaft reiste am vergangenen Sonntag zum ersten Punktspiel nach der Winterpause nach Gernsheim. Nach intensiver Vorbereitungszeit und absolvierter Testspielphase eine echte Standortbestimmung für das Mörfelder Team und für die verbleibende Spielzeit. Die Gernsheimer als Absteiger aus der KLO Darmstadt, bis dato in der Tabelle der KLA GG auf Platz 11 mit dem bisherigen Abschneiden der laufenden Saison alles andere als zufrieden. Nach einem Trainerwechsel und Spielerzugängen in der Winterpause, zeigte die Gernsheimer im jüngsten Kreispokal-Erfolg im Auswärtsspiel gegen die SKG Walldorf, dass ihre Mannschaft stärker als noch in der Vorrunde einzuschätzen ist. Mit diesen Informationen im Gepäck begann das Mörfelder Team in Gernsheim in den ersten 13 Minuten fokussiert. In der Spielminute 13 köpfte Innenverteidiger Alberto Linares den Ball nach einem Eckball von Pascal Schulmeyer an den Pfosten des gegnerischen Gehäuses. Eine Minute später, nach einem eklatanten Abwehrfehler in der SKV- Hintermannschaft aufgrund eines Missverständnisses zwischen Torwart und Verteidiger, kamen die Gernsheimer in der 14. Minute zur frühen und glücklichen 1:0 Führung. Die Mannschaft der SKV Mörfelden versuchte den frühen Rückstand wegzustecken und erarbeitete sich im weiteren Verlaufe der ersten Halbzeit mehr Ballbesitzanteile, klare Torchancen blieben dabei jedoch Mangelware. Nach einem hoch hereingebrachten Freistoß der Gernsheimer in den dicht besetzten Strafraum Mörfeldens, agierte die Hintermannschaft zu unentschlossen. Der Ball landete bei einem freistehenden Gernsheimer, der in der 45. Minute kurz vor dem Pausenpfiff zum 2:0 Rückstand einschob. Für die 2. Halbzeit brachte das Trainergespann S. Maau und M. Greulich gleich 3 neue Spieler und stellten die Mannschaft mit offensiverer Ausrichtung um. Die Mörfelder Mannschaft war sichtlich bemüht hier das Blatt zu wenden, doch kam es trotz leichter Überlegenheit im Mittefeld zu wenigen klaren Möglichkeiten, die gut gestaffelte Hintermannschaft der Gernsheimer ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Der Gegner agierte nun mit gelegentlichen Kontern und konnten hier mit Treffern in der 58. und 71. Minute den Torabstand auf 4:0 ausbauen. Die Mörfelder erzielten zwar in der 76. Minute durch den eingewechselten Melih Kuelah noch den Treffer zum 4:1 musste sich jedoch schließlich in diesem Spiel geschlagen geben. Insgesamt war diese bittere Auswärtsniederlage verdient, da das SKV Team in vielen Situationen in den Zweikämpfen zu unentschlossen wirkte und sich kaum Torchancen erspielen konnte. Das Team vergab in Gernsheim die Chance näher an die Spitzengruppe der KLA GG heranzurücken und rutschte in der aktuellen Tabelle von Platz 4 auf Platz 6 zurück. Am kommenden Sonntag empfängt die SKV Mörfelden mit dem VFR Groß-Gerau II den aktuellen Tabellenführer der KLA GG eine schwere aber durchaus lösbare Aufgabe für die heimstarke erste Mannschaft der SKV Mörfelden.

SKV Mörfelden 2. Mannschaft am vergangenen Sonntag spielfrei

Vorschau: Am kommenden Sonntag, 12.03.2023 spielen beide Herrenmannschaften zum Heimspieltag im SKV-Waldstadion. Die 1. Herrenmannschaft empfängt am kommenden So 12.03.23 / 15:00 Uhr den VFR Groß-Gerau II. Zuvor spielt um 13:00 Uhr die 2. Herrenmannschaft gegen den TV Hassloch II.

———————————————————————————————————————————————————————————————————————-

SKV Mörfelden – Letzte Testspiele nach intensiver Vorbereitung auf die verbleibende Spielzeit der Saison 2022/23. Beide Herren-Mannschaften erfolgreich am vergangenen Wochenende.

SKV Mörfelden 1. Mannschaft – Überzeugender 5:1 Heimsieg gegen FC Türk Kelsterbach

Die erste Herrenmannschaft geht gut vorbereitet in die verbleibende Spielzeit der aktuellen Saison in der Kreisliga A Groß-Gerau. Die Mannschaft überwinterte auf Platz 4 der Tabelle und ging aus den letzten 9 Spielen ungeschlagen in die Winterpause. Seit Ende Januar bereitet sich die erste Mannschaft auf die kommenden Spiele der Restsaison 2023 vor. Nach den siegreichen Auswärts-Tests gegen die TSG Worfelden (KLB GG) mit 6:0, FSV Schneppenhausen (KLA Da) mit 7:5 und DJK Zeilsheim (KLA Maintaunus) traf die Mannschaft auf heimischen Boden auf den FC Türk Kelsterbach (Maintaunus) als Ersatzgegner für den FC Hillal Rüsselsheim (KOL Da), der kurzfristig absagen musste. Der Gegner aus dem benachbarten Kelsterbach, derzeit auf Platz 4 in der aktuellen Tabelle, hatte im Grunde gegen das stark aufspielende Mörfelder Team keine Chance. In den ersten 30 Minuten der Partie konnten die Kelsterbacher noch ihr Können unter Beweis stellen, doch mit dem ersten Treffer der SKV in der 31. Spielminute durch Ilias Baroudi hatte die Mannschaft aus Kelsterbach im weiteren Spielverlauf bis auf den Treffer in der 37´zum 2:1 nichts mehr entgegenzusetzen. Torfolge: 1:0 SKV Mörfelden 31´, Ilias Baroudi; 2:0 SKV Mörfelden 36´ Pascal Schulmeyer; 2:1 FC Türk Kelsterbach 37´; 3:1 SKV Mörfelden, 42´ Ilias Baroudi; 4:1 SKV Mörfelden 55´, Aleksan Kirci; 5:1 SKV Mörfelden, 66´ Alexis Vassikakis.

SKV Mörfelden 2. Mannschaft gewinnt im Testspiel 3:1 gegen die SKG Gräfenhausen II

Auch die zweite Mannschaft befindet sich seit Ende Januar in der Vorbereitung. Seit dem neuen Jahr unterstützt Peter Völker das Team und bildet zusammen mit Adrian Linares das neue Trainergespann der zweiten SKV Herrenmannschaft. In den bisherigen Testspielen gab es bislang folgende Ergebnisse: TSG Worfelden II (KLC GG) vs. SKV II: 1:4; SKV II vs. TSG Wixhausen (KLB Da) 0:0. Am vergangenen Sonntag empfing die 2. Mannschaft die Gäste der SKG Gräfenhausen II (KLC Da). Dieses Spiel konnte Mörfelden nach frühem Rückstand am Ende mit einem 3:1 Sieg für sich entscheiden. Hier die Torfolge: 0:1 SKG Gräfenhausen 5´; 1:1 SKV Mörfelden 31´, Haris Dautovic; 2:1 SKV Mörfelden 65´, Philipp Tietz; 3:1 SKV Mörfelden 89´ Haris Dautovic. Für Mörfelden II wäre durchaus einen höheren Sieg möglich gewesen. Einige weitere gute Torchancen blieben ungenutzt. Auch die zweite Mannschaft geht gut vorbereitet in die kommenden Punktspiele.

Vorschau: 1. Herrenmannschaft reist am kommenden So 05.03.23 / 15:00 Uhr zum ersten Punktspiel nach der Winterpause zur Concordia Gernsheim. Am darauffolgenden So 12.03.23 / 15:00 ist der amtierende Tabellenführer, der VFR Groß-Gerau II, im Waldstadion zu Gast. Für die 2. Herrenmannschaft geht es am 12.03.23 zum ersten Heimspieltag 2023 gegen den TV Hassloch II im SKV-Waldstadion um 13:00 Uhr mit den Punktspielen der verbleibenden Saison weiter.